Übereinkommen über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes

Verbrechen

Völkermord als Verbrechen

Durch die Genozid-Kon­ven­tion bestäti­gen die Unterze­ich­n­er­staat­en, dass Völk­er­mord — gle­ich ob im Frieden oder im Krieg began­gen — ein Ver­brechen des Völk­er­rechts ist.

“Arbeit macht frei” — Tor am KZ Dachau

Mit dieser Dekla­ra­tion in Artikel 1 der Kon­ven­tion soll… Weiterlesen

Die Bestimmungen der Völkermordkonvention

Dieses Übereinkom­men ver­bi­etet Hand­lun­gen, die mit der Absicht began­gen wer­den, eine nationale, eth­nis­che, ras­sis­che oder religiöse Gruppe im Ganzen oder teil­weise zu ver­nicht­en. Es erk­lärt Völk­er­mord als ein Ver­brechen nach dem Völk­er­recht, egal ob im Krieg oder Frieden began­gen. Weit­er­hin… Weiterlesen