Übereinkommen über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes

Strafgerichtsbarkeit

Auslieferung und nationale Strafgerichtsbarkeit

Gedenkstätte in Nya­ma­taFoto: Fan­ny Schertzer

Die Bestra­fung des Völk­er­mordes soll nach der Konzep­tion des Art. VI der UN-Völk­er­mord­kon­ven­tion im Grund­satz durch die Gerichte des Staates erfol­gen, in dem die Tat began­gen wor­den ist, sub­sidiär durch den Inter­na­tionalen Strafgericht­shof.

Für… Weiterlesen

Nationale Strafgerichtsbarkeit und Internationaler Strafgerichtshof

Nach der Konzep­tion der UN-Völk­er­mord­kon­ven­tion soll die Bestra­fung des Völk­er­mord vor­rangig durch die Gerichte des Staates erfol­gen, in dem die Tat began­gen wurde.

Inter­na­tionaler Strafgericht­shof in Den Haag

Dem Ein­wand, dass ein der­ar­tiges Ver­fahren dann prob­lema­tisch sei, wenn die Regierung… Weiterlesen